Freitag, 31. Juli 2015

Unicorn Book |Tag

                             




Hallo Ihr Lieben!
Heute habe ich den perfekten Tag für uns gefunden - den Unicorn Book Tag ! Getaggt hat mich die liebe Shelly ( *Hier* zu ihrem Blog) und ich freue mich wirklich riesig darüber, da er wie für mich gemacht ist ! Doch sehr selbst ^^


1. Aus welchen bereits gelesenen Büchern besteht dein perfekter 
Bücher-Regenbogen?

2. Bei wechem vor kurzem gelesenen Buch hattest du ein magisches WOW Gefühl?


Dieses Buch ist einfach sooo toll ich liebe es *-*


3. Einhörner, auch Unicorns genannt, tänzeln meistens über den Wolken auf dem Regenbogen - welches Buch hat dich so sehr enttäuscht, dass du als Unicorn plötzlich vom Himmel auf den Boden der Tatsachen geworfen wurdest?


Auch wenn die Cover mega toll sind ist der Inhalt es leider überhaupt nicht ...

4. Welches Buchcover hat dich absolut verzaubert und in den Bann gezogen?


Ich sag nur ohne Worte *-*

5. Einhörner teilen Freude wie auch Glück - gib uns daher einen guten Buchtipp!


Dieses Buch hat mich wirklich überrascht und, da die liebe Emma es mir empfohlen hat, empfehle ich es jetzt euch weiter ^^ *Hier* zur Rezension. 

6. Die Charakteristik von Einhörnern ist durch reine Tugenden geprägt. Welche Tugend ist dir besonders wichtig? Benenne es anhand eines Protagonisten aus einem Buch, der du gerne wärst.
Auch wenn Bloggen und Lesen (noch) keine Tugend ist, wäre ich gerne Katy von Obsidian und nicht nur wegen Daemon (okay größtenteils ^^) 

Dienstag, 28. Juli 2015

Shadow Falls Camp - After Dark



Autor: C.C.Hunter
Übersetzung: Tanja Hamer
Verlag: FJB
Seiten: 576
Preis: 14,99€

Kaufen: Amazon|Verlag



Bewertung: 


Vampirin Della ist frustriert. Die Ferien sind der absolute Albtraum: Die Freundinnen fehlen und die Eltern halten sie für gestört. Warum kann sie nicht einfach zurück ins Shadow Falls Camp und dort allen beweisen, dass sie die perfekte Ermittlerin für die FRU wäre? Doch dann entdeckt Della, dass ihr vermisster Onkel möglicherweise auch Vampir war… Bei der Rückkehr ins Camp ist Chaos vorprogrammiert, die Recherchen nach dem verschollenen Familienmitglied werfen tausende von Fragen auf, und auch in Liebesdingen läuft grade nichts, wie es sein sollte. Ihre Gefühle für Steve den Gestaltwandler geraten ins Wanken, denn ein neuer Vampir namens Chase Tallman mischt das Shadow Falls Camp gehörig auf.

Da ich Della schon in der Shadow Falls Reihe immer schon sympathische fand als die Protagonistin Kylie, habe ich mich besonders gefreut, dass es von ihr auch eine separate Reihe geben wird. Das Cover finde ich wieder einmal sehr gelungen, da es zu dem Design der ursprünglichen Shadow Falls Reihe passt. Außerdem gefällt mir der Glanz und Schein des Covers ganz besonders gut. Auf der einen Seite habe ich mich auf den Auftakt gefreut, aber ich war auch ein wenig skeptisch, ob die Autorin mit neuen Ideen überzeugen kann. Und ich muss gestehen, auch wenn die Shadow Falls Reihe nicht zu meinen Lieblingsreihen zählt, hat mich dieser Band wirklich überzeugen können. Della war mir bereits als Nebencharakter in Shadow Falls bekannt und so habe ich mich relativ schnell mit ihr anfreunden können. Sie hat mir als Protagonistin sogar noch besser gefallen, als als Nebencharakter. Ihre Schlagfertigkeit und Gelassenheit waren einer ihrer Eigenschaften, die sie so besonders gemacht haben. Die Handlung hat mir ebenfalls ganz gut gefallen und die Autorin konnte noch einmal eine komplett neue Seite von Della und dem Camp zeigen. Es war wirklich sehr interessant geschrieben und hatte einige Überraschungsmomente zu bieten. Der Schreibstil war ebenfalls sehr angenehm und einfach zu lesen und die 500 Seiten waren schneller beendet als gedacht. Auch wenn Der Fantasy Auftakt mir keinen Wow Effekt entlocken konnte, war es meiner Meinung nach ein lesenswertes Buch und werde auf jeden Fall die Reihe weiterverfolgen. Ich denke die Geschichte von Della wird alle Shadow Fall Camp Fans begeistern und ich kann sie auch nur weiterempfehlen. 

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung von diesem Rezensionsexemplar !


Sonntag, 26. Juli 2015

Wundervolle Blogs, die ihr auf jeden Fall kennenlernen müsst


Hallo Ihr Lieben !
Heute möchte ich euch die Blogs vorstellen, die alle zu sehr guten Freunden von mir gehören ^^ Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr bei ihnen vorbeischaut, da viele noch ein bisschen Starthilfe gebrauchen könnten :) Nicht wundern viele meiner Lieblingsblogs sind nicht dabei (Livis, Leslie, Rainbows, Binzi, Piglet, Ines, Jasi, Mara, Emme, Kücki, Chianti,Palu, und und und ) Aber heute wollte ich den "kleineren" Blogs (sie sind nicht wirklich klein) eine Chance geben <3



 So einer der schönsten Blogs, die ich kenne, gehört zu der lieben Sarah (*hier* zum Blog) von Sarah liest (die ihr bestimmt von Instagram kennt). Ihr Design ist einfach so wunderschön und sie gibt sich immer so unglaublich viel Mühe mit ihren Bilder und den Posts allgemein. Sie hat ihrem Blog ihren eigenen Touch verliehen und das ganze Design ein wenig wie bei Instagram angeordnet. Wie schon gesagt ist sie eine sehr gute Freundin von mir und ich würde mich freuen, wenn ihr vorbei schauen würdet, vor allem, da sie mir gerade mit Instagram aushilft während ich im Urlaub bin :))



Der Blog Magic Moments gehört zu der lieben Anna (*Hier* zum Blog) Sie war eine der ersten Blogger Freundinnen die ich hatte und wird unternehmen auch immer wieder tolle Dinge zusammen ^^ Sie schreibt immer total tolle Rezensionen und ist bekannt für ihre bezaubernden Gewinnspiele  *-*  Schaut auf jeden Fall vorbei und lasst euch in ihre magische Welt entführen !

Miss Foxy Reads

So und nun wird es tierisch ... Die liebe Jule von Miss Foxy Reads (*Hier* zum Blog) ist mir in den letzten Monaten seid denen wir uns kennen unglaublich ans Herz gewachsen. Sie hat eine so wundervolle Persönlichkeit und hat mir schon mehr als einmal aus der Patsche geholfen. Ihr Blog ist ebenfalls ein kleines Meisterwerk *-* Ihr Design ist wunderschön und immer wieder begeistert sie ihre Leser mit neuen Ideen, Challenges und vielem mehr. Man merkt einfach sofort, wie viel ihr ihr Blog bedeutet und ich würde mich freuen, wenn ihr auch ihr einen kleinen Besuch abstattet - Denn ich verspreche euch, wenn ihr einmal auf ihrem Blog wart, wollt ihr nicht mehr gehen !


strawberrybooks

Nun möchte ich euch den Blog der lieben Lea (*Hier* zum Blog) ans Herz legen, da auch sie eine wirklich sehr enge Freundin von mir ist und ich bin so froh sie über das Bloggen kennen gelernt zu haben, denn inzwischen ist es wirklich mehr als eine Internetfreundschaft. Mit ihren Posts schafft sie es immer wieder einem ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und einen für ein weiteres Buch zu überzeugen. Zudem liest sie immer die aktuellsten Bücher - egal ob englisch oder deutsch und auf eine ehrliche Meinung kann man immer zählen ! Schaut bei ihr vorbei und lasst euch in die internationale Welt entführen ^^

A thousand and one Story

Ein weiteres Schmuckstück im Bücheruniversum ist der Blog von der lieben Kathi (*Hier* zum Blog). Durch ihre freundliche und offene Art verzaubert sie jeden Besucher auf ihrem Blog und zeigt einem die Welt der Literatur von einer anderen Seite. Ihr Design ist mega schön und mit jedem einzelnen Post gibt sie sich so unglaublich viel Mühe. Auf ihrem Blog erfahrt ihr immer über die neusten Bücher und verpasst keine aktuellen Themen in der Bloggerwelt. Schaut doch einfach selbst und überzeugt euch :)


Duncelbunte Zeiten

Jetzt führe ich euch in die verspielte Welt von Michi ein (*Hier* zum Blog) ^^ Ihr Blog sprüht förmlich vor Kreativität und mit ihren Ideen. Sie ist ein total liebenswürdiger Mensch und gibt sich immer so viel Mühe mit ihren Texten. Bei ihr gibt es immer wundervolle Rezensionen zu aktuellen Bücher, aber hin und wieder gibt es bei ihr ein par tolle Geheimtipps zu entdecken. Werfr auf jeden Fall einen Blick in ihre süße , verspielte Welt. 

All Heroes are in Books

Und zu guter letzt der wunderschöne Blog von der Lieben Miri (*Hier* zum Blog). Schon an dem mega tollen Namen erkennt ihr, was für ein Schatz sich hinter diesem Blog steckt. Miri ist auch eine von den Bloggern, denen es ganz sicher nicht an Kreativität fehlt. Ihr Design ist schlicht, aber einfach nur umwerfend. Auch ihre Post sind gut strukturiert und sehr schön gestaltet. Aber nicht nur die Oberfläche ist zu bestaunen, sondern auch der Inhalt - mit viel Liebe und Gefühl gestaltet sie ihre Post interessant und anschaulich und lässt seine Wunschliste immer länger werden. Lasst euch ihren Blog auf keinen Fall entgehen ! 

Samstag, 25. Juli 2015

Disney Fashionweek in Berlin - Ich war dabei

Hallo Ihr Lieben !
Letzte Woche war einer der tollsten Tage in meinem kleinen langweiligen Leben ! Meine superliebe Cousine Sara hat mich nach Berlin zu der Disney Fashionweek mitgenommen *-* Auch wenn es vielmehr ein Event war, wo die neunen Disney Kollektionen vorgestellt werden, also nichts mit Laufsteg :D Es gab soooo viele tolle Dinge zu begutachten und zu bestauen und mein kleines Disney Herz schien nicht mehr aufhören zu schlagen. Es gab tolle Klamotten, Schuhe, Accessoires, Energie Drinks und vieles mehr. Zudem gab es die süßesten Cupcakes, die ich je gesehen habe (siehe unten), auch wenn sie laut Sara nicht besonders gut geschmeckt haben (ich konnte diese süßen Minnie Muffins einfach nicht zerstören). Außerdem bin ich seid über 10 Jahren wieder geflogen und wie ihr seht habe ich trotz Turbulenzen das ganze heil überstanden, auch wenn ich gestehen muss, dass mir ganz schön die Beine gezittert haben. Das Highlight des Tages war aber eindeutig der Disney Zeichner, von dem jeder ein Bild gezeichnet bekommen hat. Doch dank meiner brillanten Cousine, habe ich anstatt ein Bild, weiße Vans bekommen, auf die er einmal Mickey und einmal Minney Maus gemalt hat *-* (siehe Bild unten). Ich kann es einfach immer noch nicht glauben ! Als wäre das nicht genug gab es abschließend  für alle Besucher noch ein Goodie Bag, der ein Disney Vans Handtuch, Stifteset, Star Wars Energie Drink (Bild unten), bisschen was zum naschen und ein Tinkerbell Puder enthielt. Völlig im Glück haben wir dann noch ein wenig Berlin erkundet und abends ging es dann zurück zu Sara nach München. 







Donnerstag, 23. Juli 2015

Night School 5 - Und Gewissheit wirst du haben


Autor: C.J. Daughterty
Verlag: Oetinger
Seiten: 398
Preis: 18,99€
Kaufen: Amazon|Verlag


Bewertung:




Nicht nur, dass sie ihre Großmutter schmerzlich vermisst, auch die Night School droht ohne Lucindas führende Hand nun gänzlich auseinanderzubrechen. Allie ist mehr denn je davon überzeugt, dass jeder, den sie liebt, sterben muss. Da wendet sich das Blatt: Studenten aus allen Teilen der Welt reisen an, um sich dem Kampf gegen Nathaniel anzuschließen. Sogar Allies Bruder Christopher will die Seiten wechseln und Nathaniel verlassen. Aber Allie weiß nicht, ob sie ihm trauen kann.



Nach dem Cliffhänger im vierten Band konnte ich es nicht mehr aushalten, bis endlich das langersehnte Finale der Night School Reihe erscheint. Nachdem nun endlich alle Bände komplett nebeneinander in meinem Regal stehen, gefallen mir die Cover noch viel besser. Die Farben sind wunderbar aufeinander abgestimmt und sie erweisen sich als echter Hingucker. Natürlich waren meine Erwartungen an das Finale relativ hoch, doch ich hatte keinen Zweifel, dass mich der Abschluss der Reihe nicht umhauen wird. Und ich habe Recht behalten. Der 5.Band der Night School Reihe ist all das, was man sich von einem Buch erhofft - spannend, emotional und unmöglich aus der Hand zu legen! Meiner Meinung nach war es einer der besten Bände der Reihe, auch wenn mich wirklich jeder einzelne Band überzeugt hat. Nachdem die Autorin den vorherigen Band mit einem fiesen Cliffhänger beendet hat, hat es mir ausgesprochen gut gefallen, dass die Geschichte genau dort wieder weitergeführt wurde. Nachdem man einmal angefangen hatte zu lesen, konnte man nicht mehr aufhören. Es gab so viele Wendungen und Überraschungen, sodass es zu keiner Zeit langweilig wurde. Auch die Protagonisten haben mir alle wieder total gut gefallen und sie sind mir alle sehr ans Herz gewachsen Deswegen bin ich auch ein wenig traurig, dass die Reihe nun vorbei ist. Der Schreibstil war wieder erste Sahne - flüssig, interessant und einfach nur fesseln. Ich möchte jetzt auch überhaupt nicht viel über das Buch verraten, da ich nicht spoilern möchte und ihr die Bücher unbedingt selbst lesen müsst. Sie gehört definitiv zu meinen Lieblingsreihen und ich denke ich kann sie jeden nur nahe legen, da sie wirklich für jeden etwas bereithält.

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung von diesem Rezensionsexemplar !

Dienstag, 21. Juli 2015

Die 100 - Eine spannende Dystopie, die auf mehr hoffen lässt



Autor: Kass Morgan
Verlag: Heyne 
Seiten: 320
Preis: 12,99€
Genre: Dystopie/ Sci Fi 

Kaufen: Amazon|Verlag

Serien Start: 22.07 auf Pro7
Trailer: *Hier*

Bewertung:



Seit einem vernichtenden Atomkrieg lebt die Menschheit auf Raumschiffen. 300 Jahre lang hat niemand mehr die Erde betreten. Doch nun sollen 100 jugendliche Straftäter das Unmögliche wagen: zurückkehren und herausfinden, ob ein Leben auf dem blauen Planeten wieder möglich ist. Doch was die idealistische Clarke, der geheimnisvolle Bellamy und die anderen Verurteilten nach ihrer Ankunft vorfinden, raubt ihnen den Atem. Ein tödliches Abenteuer beginnt, auf das sie kein Training der Welt hätte vorbereiten können ... 

Immer wieder einmal habe ich von der Serie in Amerika gehört unter dem Namen "The 100", doch irgendwie bin ich nie dazu gekommen sie zu schauen oder zu lesen. Als der Heyne Verlag mir dann das Buch auf deutsch anbot und ich von dem deutschen Serienstart auf Pro7 hörte, machte die Geschichte mich wirklich neugierig. Auch wenn ich prinzipiell keine Personen auf Covern mag, finde ich es bei "Die 100" wirklich passend, da es sich meines Wissens um die Schauspieler der TV Serie handelt. Zu Beginn des Buches musste man sich erst einmal an die "neue Welt" gewöhnen, allerdings führt die Autorin einen wirklich gut an die Handlung heran. Alles beginnt kilometerweit weg von der Erde, wo sich Menschen einen neuen Lebensraum geschaffen werden. Doch schon bald sollen 100 Jugendliche Straftäter zur Erde geschickt werden, um zu überprüfen, ob das Leben dort wieder möglich ist. In "Die 100" geht es um mehrere Jugendliche die auf verschiedenste Weise auf die Erde gelangen und alle ihre Vergangenheit haben. Aus diesem Grund wird die Handlung auch aus mehreren Sichtweisen dargestellt, was mir wirklich gut gefallen hat, da man mehrere Geschichten erzählt bekommen hat, die aber alle in gewisser Weise zusammenhängen. Ein wenig verwirrend war nur, dass es immer wieder Rückblenden und Erinnerungen gab, was ich erst ein wenig später verstanden habe. Die Protagonisten haben mir wirklich alle auf ihre Art und Weise gefallen und einige von ihnen sind mir bereits ans Herz gewachsen. Besonders gut gefallen hat mir, dass jeder Charakter etwas geheimnisvolles an sich hatte und man mit der Zeit immer mehr über die Vergangenheit der Personen herausgefunden hat. Die Idee hinter dem ganzen Buch ist meiner Meinung nach wirklich gut und glücklicherweise konnte die Autorin diese auch wunderbar umsetzten. Denn einmal angefangen zu lesen konnte ich überhaupt nicht mehr aufhören, da der Schreibstil so flüssig und locker zu lesen war und immer eine gewisse Grundspannung vorhanden war. Man wollte immer mehr über die neue Welt erfahren und vor allem, wie die Jugendlichen überhaupt Straftäter wurden. Auch wenn ich mir vielleicht manchmal ein wenig mehr Handlung gewünscht hätte, ist es nie langweilig geworden und man musste einfach immer weiterlesen. Nach dem Cliffhänger am Ende hatte ich das Gefühl, dass der ganze erste Band eine Art Einführung war, in eine Serie, die viel zu bieten hat und vor allem den Nervenkitzel in einem weckt. zusammengefasst war ich wirklich begeistert von dem Auftakt und kann es eigentlich kaum mehr erwarten, wenn die anderen Bände erscheinen. Doch zunächst werde ich mich auf die Serie freuen und hoffen, dass sie mich genauso fesseln kann wie das Buch. Meiner Meinung nach ist "Die 100" definitiv lesenswert und hält auf jeden Fall, was sie dem Leser mit dem spannenden Klappentext verspricht.

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung von diesem Rezensionsexemplar !

Sonntag, 19. Juli 2015

10 Tipps für Blogger



Hallo Ihr Lieben !

Da meine "10 Tipps für schönere Instagram Bilder" so viel Anklang bei euch gefunden hat, gibt es heute 10 Tipps für euren Blog ^^ Ich hoffe ich kann euch ein wenig helfen (auch wenn mein Blog alles andere als perfekt ist :D ) 

1. Eins der wichtigsten Dinge worauf es ankommt ist euer Blogdesign, denn der erste Blick auf euren Blog ist der entscheidende. Wichtig bei dem Design ist:
... dass es möglichst hell ist (dunkle Farben vermeiden)
... nicht zugekleistert ist (weniger ist mehr)
... allerdings sind ein par Farbtupfer auch immer ganz schön 
... es zu eurem Namen passt und was ihr auf dem Blog vorstellt 
... eine passende Schriftart wählen, die gut lesbar ist (nicht zu schnörckelig)

2. Zum Design gehört natürlich auch das Header. Es sollte dem Besucher gleich vermitteln um, was es geht. Auch hier gilt, weniger ist mehr. Nicht zu viele Zitate, Bilder, etc. in den Header klatschen. (Header könnt ihr z.B auf Pickmonkey erstellen )

3. Außerdem benötigt ihr einen schlagkräftigen Namen, der einem im Gedächtnis bleibt. Man sollte aber vom Namen schließen können, um welche Art Blog es sich handelt. Also seid kreativ und nehmt nicht den erst besten Namen, der euch in den Sinn kommt.

4. Ganz wichtig ist, dass ihr regelmäßig postet. Am besten jeden Tag oder jeden zweiten. Denn wenn jemand auf euren Blog stößt und er sieht ihr habt seid Wochen nichts mehr gepostet, denkt er der Blog wäre inaktiv. Allerdings würde ich persönlich auch nicht an einem Tag 20 Rezensionen heraushauen, denn dann bekommen die Posts kaum Aufrufe. 

5. Zudem solltet ihr immer zu einer bestimmten Uhrzeit posten. Am besten ihr postet so zwischen 13-15 Uhr, denn da sind die meisten Leser aktiv. Schlecht ist es immer nachts oder früh morgens. (Ihr könnt eure Rezensionen auch planen - ihr müsst sie nicht sofort veröffentlichen, wenn ihr sie geschrieben habt)

6. Zu dem Design gehört auch, dass ihr eure Sidebar nicht zu überfüllt, den das erschlägt den Leser und man wird von zu vielen Dingen und Informationen abgelenkt. 

7. Immer gut ist es außerdem wenn ihr auf möglichst vielen Sozialen Netzwerken vertreten seid (Facebook, Instagram, Twitter,..). Denn so erlangt ihr mehr Aufmerksamkeit und könnt gleichzeitig eure vorhandenen Leser über neue Posts informieren. 

8. Um eure Leser nicht zu langweilen, sollten eure Posts abwechslungsreich sein (Neuzugänge, Neuerscheinungen; Lesemonate; Rezensionen;...) und sich am besten von anderen Blogs mit eigenen Ideen unterscheiden. Außerdem ist es immer gut über aktuelle Themen und Bücher zu berichten. 

9. Wichtig ist auch, dass ihr immer schöne Bilder wählt ( für Rezensionen , etc.), die scharf sind, nicht zu klein und möglichst hell). Denn das Design ist die halbe Miete ^^

10. Um auf sich aufmerksam zu machen, müsst ihr in Kontakt mit anderen Bloggern treten, d.h bei anderen Kommentieren, gemeinsame Challenges machen oder bei Blogtouren teilnehmen. 


So ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiterhelfen und falls ihr mehr Tipps braucht schreibt es gerne in die Kommentare und euer Wunsch ist mir Befehl :) 

Samstag, 18. Juli 2015

London Love



Seiten: 374
Preis: 9,99€

Larissas Blog: *Hier*

Kaufen: Amazon

Weitere Romane:


Bewertung:



Zwei Menschen. Zwei Schicksale. Eine Liebesgeschichte.Während Josh mit seiner Sozialphobie zu kämpfen hat, die bisher nur mit mäßigem Erfolg behandelt wurde, steht Annie kurz vor dem Abschluss an einer renommierten Londoner Schauspielschule. Als sie für ihre letzte Aufführung eine Krebskranke darstellen soll, fühlt sie sich zu sehr an ihre eigene Krankheitsgeschichte zurückerinnert und droht unter den aufkeimenden Gefühlen zu ersticken. Bei einem Gruppenausflug mit der gemeinsamen Psychologin stehen sich Josh und Annie erneut gegenüber und erkennen, dass jeder mit den eigenen Dämonen schwer zu kämpfen hat. Können sie gemeinsam mehr erreichen als alleine?


Da ich schon seit längerem Larissas Blog verfolge, war ich natürlich tierisch gespannt auf ihren neunen Roman, der ihr ganz besonders am Herzen liegt, nachdem sie selbst eine schwierige Zeit hinter sich hatte. Das Cover finde ich wirklich ausgesprochen schön und ich finde man merkt hier bereits, wie viel Herzblut dahinter steckt. Ich liebe es einfach, wenn so viele Farben kombiniert werden und besonders bei dem weißen Hintergrund kommen sie sehr gut zur Geltung. Auch schon bei ihrem vorherigen Roman hat sie das Cover so wunderschön gestaltet. Der Klappentext klang ebenfalls sehr vielversprechend und ich habe auf eine Liebesgeschichte mit viel Gefühl gehofft. Und ich wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil, "London Love" konnte mich mit seiner Tiefgründigkeit fesseln und mich mit den Protagonisten mitfiebern lassen. Der Schreibstil hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, da er sehr flüssig zu lesen war und einen in die Welt von Josh und Annie hat eintauchen lassen. Die beiden Protagonisten sind mir beide sehr ans Herz gewachsen und die Geschichte der beiden ist mir wortwörtlich unter die Haut gegangen. Bei Romanen, die vor allem auf Gefühle bauen und nicht den Schwerpunkt auf der Handlung haben, kann es öfter vorkommen, dass die Gefühle nicht echt herüber kommen und keine Tiefgründigkeit entsteht. Doch Larissa hat dieses Problem wirklich mit Bravur gelöst und dem Leser eine Achterbahn der Gefühle geboten, die einen zutiefst berührt hat. Und auch wenn die Handlung eher schlicht gehalten wurde und es keine Action gab, war der Roman zu jeder Zeit interessant gestaltet. Zusammenfassend konnte London Love mich wirklich mit seinem Tiefgang überraschen und hat einem eine Welt gezeigt, die nicht immer rosarot ist. Zudem hat er mich wirklich zum Nachdenken gebracht und mich glücklich schätzen lassen, dass ich gesund bin und das Leben genießen darf. Ich kann euch das Buch wirklich nur wärmstens empfehlen und großen Respekt an Larissa, dass sie so ein Meisterwerk geschaffen hat.  

Vielen Dank an die Autorin für dieses bezaubernde Leseexemplar ! 


Freitag, 17. Juli 2015

Ich bin dann mal weg ...

Hallo Ihr Lieben !

Heute habe ich nur eine kleine Ankündigung für euch, denn wenn dieser Post online geht, bin ich bereits auf der fahrt in ein Basketball Trainingslager zusammen mit meinem Bruder. Das ganze wird 10 Tage gehen. Allerdings werde ich gleich danach  5 Tage nach Amsterdam mit meiner Stufe fahren. Aus diesem Grund werden wahrscheinlich nicht so viele Post kommen und ich kann auch nicht auf eure Emails antworten/Kommentare. Am 02.08 bin ich dann (hoffentlich) wieder zu Hause und kann euch wieder mit ein par mehr Posts füttern. Lesen werde ich wahrscheinlich auch nicht besonders viel, aber naja man muss auch einmal ein wenig aus dem Haus gehen, oder ?^^ 

So und nun wünsche ich euch eine schöne Zeit und an alle Schüler schöne Ferien ! 

Dienstag, 14. Juli 2015

The Gifted - Auf ewig dein



Autor: Jennifer Lynn Barnes 
Verlag: cbt
Seiten: 382
Preis: 7,99€
Genre: Fantasy - Thriller 

Kaufen: Amazon|Verlag

Band 2: Auf ewig dein
Band 3: ?

Bewertung: 



Ein neuer Fall für Profilerin Cassie und ihr Team: Ein brutaler Killer scheint die Morde von Daniel Redding zu kopieren – Serienmörder und Deans Vater! Bald wird klar, dass alle Fäden beim inhaftierten Redding selbst zusammenlaufen. Eine heftige Zerreißprobe, denn jetzt beginnt der Killer aus dem Gefängnis heraus ein gefährliches Psychospiel, um die jungen Agenten – und allen voran Dean – zu zermürben. Als Agentin Veronica Sterling mit ins Boot geholt wird, spitzt sich der Fall zu – denn sie steht nicht nur zu Redding in besonderer Beziehung …

Von dem ersten Band der Gifted Reihe war ich total begeistert und habe mich wirklich sehr gefreut, als ich von der Fortsetzung gehört habe. Das Cover gefällt mir ebenfalls wieder sehr gut, auch wenn es nicht die klassische Schönheit ist. Doch mit dem gelben Absperrband und dem dunklen Hintergrund ist die Neugier sofort geweckt und man weiß sofort, dass es sich um einen Thriller handelt. Allerdings ist The Gifted kein normaler Thriller, und genau das ist das Tolle daran, denn bei den FBI Agenten handelt es sich um jugendliche Naturtalente, die mithilfe ihrer Gaben Mörder ausfindig machen sollen. Auch wenn es schon ein wenig her war, dass ich den ersten Band gelesen hatte, bin ich relativ schnell wieder in die Geschichte eingestiegen und hatte kaum Probleme mich an alle Charaktere zu erinnern. Die Protagonistin ist mir schon im ersten Teil unheimlich ans Herz gewachsen und auch in diesem Band konnte sie mich wieder für sich gewinnen. Einfach ihre ganze Persönlichkeit war mir sympathisch, da sie menschlich und mutig zu gleich gehandelt hat. Auch die anderen FBI Agenten aus dem Programm wurden von der Autorin gut ausgearbeitet. Besonders das Gefühlschaos zwischen Michael, der sie gerettet hat und dem mysteriösen Dean, dem sein Vater ein Serienmörder ist, konnte ich mehr als verstehen, auch wenn ich ein klein wenig weiter auf Deans Seite stand. Die Handlung in diesem Band konnte mich wieder richtig fesseln und begeistern. Die Autorin hat sich wieder einen neuen spannenden Fall einfallen lassen und einem vor allem die Protagonisten näher gebracht und ihre Vergangenheit. Es war wieder spannend bis hin zur letzten Seite und es war meiner Meinung nach überhaupt nicht vorhersehbar. Der Schreibstil hat mir auch wieder ausgesprochen gut gefallen, da man mit Cassie mitgefiebert hat und die Seiten einfach nur so dahinflogen und das Ende einen wieder auf mehr hoffen lässt. An Gifted gefällt mir besonders, dass es nicht nur ein Thriller ist, sondern auch Fantasy Elemente enthält und die Protagonisten nicht zu kurz kommen lässt. Abschließend kann ich sagen, dass die Fortsetzung wirklich gelungen ist und ich mich auf hoffentlich viele weitere Bände freuen kann. Die Reihe ist definitiv empfehlenswert für all diejenigen, die den Nervenkitzel suchen. 

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung von diesem Rezensionsexemplar ! 

Sonntag, 12. Juli 2015

Lesemonat ♥ Mai ♥ Juni ♥

Hallo Ihr Lieben!
Heute gibt es meine Lesemonate Mai und Juni ^^ Ich bin mit beiden mehr als zufrieden, da ich einmal 14 Bücher und einmal 11 Bücher geschafft habe. Ganz besonders Stolz bin ich , dass ich im Juni 4 englische Bücher gelesen habe. Außerdem habe ich kaum schlechte Bücher dabei gehabt und besonders im Juni hatte ich fast ausschließlich 5 Schleifen Bücher !

Mai 




Gelesen: 14
Seiten: 5100
Seiten pro Tag: 165


Juni 


(Von Oben nach Unten: Together Forever|Finding Cinderella|Zwischen uns die Flut|Der Sommer, in dem es zu schneien begann|Effortless|Driven|The Fill in Boyfriend|The Heir|P.S.I still love you|Die Rote Königin| Es fehlt: After Love



Gelesen: 11 
Seiten: 5044
Seiten pro Tag: 169


Highlights 



Liebste Protagonisten 



Schönste Cover 


Beste Fortsetzung 



Buchüberraschung


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...