Dienstag, 31. März 2015

[Gewinnspiel] Für alle Violette Fans zum einstimmen

 Hallo ihr Lieben Violetta Fans da draußen !

Heute hab ich etwas ganz besonders für euch. Wie ihr vielleicht wisst waren Violette und ihre Freunde auf Konzerttour unter anderem auch in München, wo viele tausende Fans erschienen sind. Da es aber viele unter euch gibt, die leider nicht die Möglichkeit hatten bei dem Auftritt dabei zu sein, möchte ich hier den Soundtrack dazu verlosen und das ganze 5 Mal ! Mit den Liedern könnt ihr euch dann schon einmal auf kommenden Herbst einstimmen, denn da wird es eine weitere Tour mit den Violetta Stars geben. Und bis dahin könnt ihr weiterhin die Serie im Disney Channel verfolgen und die Charaktere noch besser kennenlernen.


Um eine Chance auf den Gewinn  zu haben müsst ihr nur folgendes tun:

1. Werdet Leser von meinem Blog
2. Kommentiert unter diesem Beitrag, welchen Charakter aus der Serie ihr am liebsten mögt und warum
3. Ein Zusatzlos könnt ihr erlangen,wenn ihr meinem Instagram Account @bows_and_fairytales         folgt
4. Es wird außerdem keine Haftung dafür übernommen, falls das Paket auf dem Postweg verloren gehen sollte.
5. Wenn ihr unter 18 Jahre seid, dann solltet ihr das  Einverständnis eurer Erziehungsberechtigten haben.
6. Eine Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

Das Gewinnspiel wird bis zum 10.04 um 23.59 Uhr gehen. 

Für all diejenigen, die Violetta noch nicht kennen und jetzt Neugierig geworden sind *Hier* könnt ihr euch über die Erfolgsserie informieren.

Und hier die Termine für die kommende Herbsttour der Violetta Stars:

Wien
    05.09.15 15 Uhr Stadthalle
    05.09.15 19 Uhr Stadthalle


Stuttgart
    26.09.15 18 Uhr Schleyer-Halle


Berlin
    13.10.15 18 Uhr O2 World


Oberhausen
    17.10.15 14 Uhr Königs-Pilsener Arena
    17.10.15 18 Uhr Königs-Pilsener Arena


Köln
    20.10.15 18 Uhr Lanxess Arena


Hamburg
    23.10.15 18 Uhr O2 World
    24.10.15 14 Uhr O2 World


Frankfurt
    27.10.15 18 Uhr Festhalle


Und *Hier* noch ein kleiner Einblick auf die atemberaubende Bühnenshow und Momente von der Show ...










Dann wünsche ich euch viel Glück und weiterhin viel Spaß mit der Serie Violetta !

Freitag, 27. März 2015

Mein Fangirlleben und Ich #1 Wenn Fangirls auf "Menschen" treffen




Huhu Ihr Lieben Fangirls da draußen !

Heute möchte ich eine neue Rubrik startet unter dem Titel - Mein Fangirlleben und Ich. Bei dieser Rubrik möchte ich einfach über alles mögliche schreiben, was mir zu einem bestimmten Thema einfällt. Heute wird es darum gehen wie Fangirls mit anderen Menschen zurechtkommen und was es für verschiedene Menschentypen gibt und wie die sich mit unserer Spezies vertragen.Ich hoffe die Idee gefällt euch ! 


Die meiste Zeit seines Lebens verbringt man normalerweise mit seinen Freunden, nicht wahr ? Deshalb sind Freunde auch die erste Kategorie von Mensch die mit Fangirls in Berührung kommen. Es gibt aber verschiedene Typen von Freunden:

1. Die Freunde denen es eigentlich völlig egal ist, dass man ein Fangirl ist. Mit diesem Typ von Mensch hat man es meistens zu tun. Man kommt miteinander aus versteht sich aber nicht wirklich, da man nur oberflächig mit ihnen befreundet ist.




2. Dann gibt es noch die Freunde, die es total peinlich finden, dass man lieber zu Hause sitzt und liest oder eine Serie nach der anderen schaut und nicht mehr aufhören kann. Diese Art von Freunden akzeptiert man eigentlich nur. Vielleicht hat man auch Spaß zusammen und andere gemeinsame Interessen, aber tief im Inneren weiß man, dass man sich nie richtig verstehen wird. 

3. Die besten Freunde sind die, die selbst der Spezies Fangirl angehören. Mit ihnen kann man über alles reden und zusammen ausrasten. Man versteht sich ohne Worte und nichts ist einem peinlich oder unangenehm. Das sind Freunde fürs Leben, die einem nicht im Stich lassen.


Dann gibt es noch die "coolen" Menschen in seinem Leben, die Bücher lächerlich finden und eine Anti - Fangirls Einstellung haben. Diesen Menschen geht man am besten aus dem Weg und versucht sie einfach zu ignorieren. Sie werden nie verstehen, was es heißt in andere Welten abzutauchen oder sich in einen Fiktiven Charakter zu verlieben. Insgeheim finden sie ein Fandom aber total toll, nur würden sie es sich nie eingestehen, weil Bücher lesen und Fangirlen nicht in die Freizeit von angesagten Menschen gehören.



In manchen wenigen Fällen kommt es dann aber doch dazu, dass die "Nicht-Fangirls" ein Buch lesen oder ein Film lesen. Hierbei handelt es sich aber immer nur ein extrem gehyptes Buch oder gehypten Film. Nachdem sie das Buch gelesen haben denken sie, sie wüssten über alles Bescheid. Sie sind dann der Meinung es gäbe kein besseres Buch. In diesen Momenten könnte man als Fangirl diese Menschen einfach nur töten. Denn erstens wissen sie überhaupt nicht, was für tolle Bücher es gibt und zweitens werden sie danach nie wieder ein Buch auch nur anschauen, geschweige denn lesen. Vermutlich haben sie während dem Lesen das Buch so misshandelt, dass es überall knicke, Leserillen und einen gebrochenen Buchrücken hat, denn es ist doch "nur ein Buch".



Desweiteren gibt es dann die Bevölkerungsteile die nur den Film gesehen haben und nicht das Buch gelesen haben und meinten sie wären ein richtiger Fan. Als richtiger Fan kocht die Wut in einem nur so auf und man würde ihnen am liebsten ins Gesicht schreien, was sie verpasst haben und, dass der Film NIE an das Buch herankommen wird.



Dann gibt es noch die Begegnung Fangirl vs. Lehrer:



Und das tägliche Zusammentreffen mit seinen Eltern, das immer so endet ...




Mit am Besten sind die zufälligen Begegnungen mit anderen Fangirls. Man kennt sich gerade einmal 2 min und schon versteht man sich. Es sind keine vielen Worte nötig, da das Herz im gleichen Rythmus schlägt. Mit diesen Menschen kann man stundenlang über seine Lieblingsbücher/ Stars etc. diskutieren und es wird nie langweilig.

Die schönste, aber auch seltenste Begegnung ist die mit seinem Lieblingsstar/Autor/(...). Nur leider ist man nicht mehr fähig irgendetwas zu äußern. Man durchlebt den sogenannten Fangirltod und ist vor Schock und Freunde benommen und erstarrt. Das Sprechen fällt komplett aus und das Gehirn schaltet auf Durchzug.


Dienstag, 24. März 2015

[Rezi - Tag] Zusammenfassung - Alle Rezensionen und Teilnehmer auf einen Blick

Hallo Ihr Lieben !
Wie ihr vielleicht bekommen habt, kamen am Sonntag einige Rezensionen online, da ich einen   Rezi - Tag ins Leben gerufen hatte. Blogger so schlau wie immer hat meinen Ankündigungspost natürlich erst Stunden nach Veröffentlichung im Dashboard angezeigt ... Zum Glück haben sich trotzdem einige Leute gefunden, die an dem Rezi- Tag einsteigen wollten *-* So heute wollte ich euch noch einmal alle meine Rezensionen im Überblick zeigen - und da ich die Rezensionen von den anderen so toll fand möchte ich sie hier auch noch einmal in einer Übersicht auflisten ^^

Meine Rezensionen:


Teilnehmer:




Rezensionen Übersicht des Rezi- Tags 








So Vielen Dank fürs mitmachen ! Wenn ihr auf die Cover klickt gelangt ihr zu der jeweiligen Rezension und auf den Namen auf den Blog ^^ Ich hoffe der Rezi - Tag hat euch gefallen und es wird in naher Zukunft vielleicht nochmal einen geben !

Sonntag, 22. März 2015

[Rezi- Tag] Liebe verletzt



Autor: Rebecca Donovan 
Verlag: Fischer 
Seiten: 560
Preis: 9,99€
Genre: Thriller/ Contemporary 

Trilogie: Band 1


Bewertung:




Liebe ist langmütig. Liebe ist geduldig. Aber Liebe ist nicht blind … … und sie sieht nicht ewig zu, wie Emma leidet. Genau das aber macht Evan so gefährlich – wenn er die Striemen auf ihrem Rücken entdeckt und die Brandwunden auf ihren Armen … wenn er herausfindet, dass ihre Stiefmutter sie brutal misshandelt, wird er sie befreien wollen aus dieser Hölle auf Erden. 

Und weil Emma das spürt, stößt sie Evan mit Nachdruck von sich. Den Menschen, dessen Liebe sie heilen könnte. Den Menschen, den sie am meisten begehrt. Weil diese Liebe sie das Leben kosten kann …

Erst einmal muss ich zugeben, dass das Buch schon seit der Frankfurter Buchmesse auf meinem SuB lag, auch wenn ich nicht wirklich weiß warum. Der Klappentext hat mich eigentlich gleich angesprochen, auch wenn das Cover nicht gerade das Schönste ist. Die Spannung wurde von der ersten Seite bis zur Letzten aufrecht gehalten und nach jeder Seite dachte ich: Ich möchte mehr ! Die Seiten flogen dahin - das Buch hat einen nicht mehr losgelassen. Die Idee aus Romantik und Thriller hat mir wirklich ausgesprochen gut gefallen, sodass ich eigentlich nur schwärmen kann. Da ich an sich schon ab und zu einmal einen Thriller lese, war es mir trotzdem lieber, dass es doch ein wenig mehr Romantik als Thriller war, aber die Mischung aus beiden hat es besonders gemacht. Die Protagonistin Emma hat mir wirklich gut gefallen, auch wenn ich nicht immer alle Entscheidungen nachvollziehen konnte. Man konnte sich gut mit ihr identifizieren und ihre Gefühle und Gedanken verstehen. Außerdem hat es die Autorin wirklich geschafft einen mit Emmas Geschichte zu berühren und einen mitfühlen lassen. Auch ihre Anziehung zu Evan konnte ich ganz besonders gut verstehen. Evan hat wirklich alles, was man von einem Traumtyp erwartet - ein unverschämt gutes Aussehen, Einfühlsamkeit, Verständnis und einen tollen Charakter, der alle Herzen schneller schlagen lässt. Auch der Schreibstil war flüssig zu lesen und hat einen in die Geschehnisse eintauchen lassen. Abschließend war ich wirklich begeistert von dem Buch und freue mich wahnsinnig auf die weiteren Bände der Trilogie. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen da es wirklich alles bereit stellt - Spannung, Liebe und Emotionen !

[Rezi-Tag] Looking for Hope



Autor: Colleen Hoover
Verlag: dtv
Seiten: 416
Preis: 9,95€
Genre: Contemporary

Reihe: Band 2 

Band 1: Hope Forever
Band 3: ?

Bewertung:



Auf die Vergangenheit zurückzublicken, das hat Dean Holder seit dem Tod seiner Schwester Les erfolgreich vermieden und stattdessen kräftig an seinem Image als Bad Boy gearbeitet. Bis er Sky trifft, die seine Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt. Denn Sky erinnert Dean an Hope, seine verschwundene Kindheitsfreundin, nach der er seit Jahren vergeblich sucht. In Skys Gegenwart brechen Gefühle auf, die Dean längst verloren glaubte – doch immer mehr wird klar: Um in die Zukunft blicken zu können, muss Dean sich den Geistern seiner Vergangenheit ebenso stellen wie Sky ...

Zu allererst muss ich mich vorab über ein par Dinge aufregen. Erstens finde ich es wirklich schrecklich, dass sie die Schrift geändert haben und diese nun so überhaupt gar nicht mehr zu dem ersten Band passt. Das viel schlimmere jedoch ist, dass sie jetzt nachträglich die Schrift auf die beiden Bücher von "Weil Ich Layken liebe" übertragen haben. Dann kann ich es überhaupt nicht nachvollziehen, dass man Sticker auf das Buch druckt und man diese nicht abmachen kann. So und nun zum Inhalt. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass die Geschichte von Sky und Holder im zweiten Band weitergeht. Mehr als enttäuscht muss ich feststellen, dass es exakt die gleiche Geschichte aus dem ersten Band ist nur aus Holders Sicht. An Sich war das Buch wirklich toll - die Handlung, die Charaktere, der Schreibstil. Aber genau das hat man einfach schon in Band 1 gehabt und außer ein par neuen Erkenntnissen genau gleich. Die ganze Zeit während dem Lesen war die Spannung einfach schon raus, da ich mich an so ziemlich erinnert hab. Am Schluss waren dann einige Aspekte schon überraschend, aber nur weil ich sie weider vergessen hatte. Das einzig "neue" an dem Buch waren die Briefe an seine tote Schwester Les, die Holder geschrieben hat. Ich möchte dem Buch an sich auch keine schlechte Bewertung geben, da ich die Geschichte an sich wirklich super finde, vor allem auch die beiden Protagonistin Sky und Holder. Doch es hat mich schon enttäuscht, dass es keine "echte" Fortsetzung" war. Ich hoffe wirklich, dass es noch eine "richtige" Fortsetzung geben wird. Leider kann ich das Buch trotz das es wirklich toll war nicht empfehlen, da ich so einen Sichtweisenwechsel mehr als unnötig empfinde.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...