Montag, 3. Februar 2014

Geisterblumen- Michele Jaffe


Verlag: Fischer
Seiten: 493
Preis: 16,99€

Sie wollte leben, wie im Märchen.Doch plötzlich ist sie mitten in der Hölle.
Du bist ausgerissen. Bist weit weg von allen, die du kanntest. Und endlich fühlst du dich sicher. Sicher vor deiner Vergangenheit. Doch dann bekommst du ein verlockendes Angebot. Du sollst eine neue Identität annehmen. Sollst eine Person sein, der du zum Verwechseln ähnlich siehst. Und erhältst dafür ein Leben im Luxus.
Eve kann diesem Angebot nicht widerstehen. Zu lange schon war sie allein. Sie geht auf in ihrer neuen Rolle als Aurora – bis seltsame Dinge geschehen.Jemand bricht in ihr Zimmer ein, ruft auf ihrem Handy an und gibt sich als Liza aus. Doch Liza hat vor drei Jahren Selbstmord begangen – in derselben Nacht, in der Aurora verschwunden ist … 
Meine Meinung:
Um diesen Thriller bin ich auch schon des Öfteren in der Buchhandlung herumgeschlichen, doch irgendwie kam dann immer ein anderes Buch dazwischen. Deshalb habe ich mich umso mehr über das Rexensionsexemplar vom Ficherverlag gefreut. Nochmal vielen Dank dafür. Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut, vorallem nachdem man die Hadlung genauer kennt. Und ausnahmsweise fande ich das Mädchen auf dem Cover sehr passend, obwohl ich sonst nicht so sehr der Liebhaber von Personen auf dem Cover bin. Der Klappentext zu Geisterblumen fande ich auf Anhieb richtig spannend und ich wollte unbedingt mehr erfahren. In dem Psychothriller geht es um Eve die ein sehr verlockendes Angebot bekommt, nämlich für mehrere Wochen ein geglaubt verschollenes Mädchen zu spielen, die ihr Erbe beanspruchen möchte. Für Eve springt dafür natürlich auch eine menge Geld heraus. Nach langem Überlgen, lässt sie sich auf dieses Abenteuer ein, doch sie ahnt nicht was für folgenschwere Konsequenzen das haben wird. Sie lernt noch vor ihrem "Einsatz" wichtige Erlebnisse und Merkmale des Mädchens kennen, welches sie verkörpern soll. So erfährt sie, dass das Mädchen namens Aurora eine Freundin hatte, die  kurz vor ihrem Verschwinden Selbstmord begangen hat. Umso länger sie in dieser mysteriösen Familie bleibt, umso mehr unheimliche und unerklärliche Dinge geschehen. Die Protagonistin Eve war mir zwar Sympatisch aber sie ist mir jetzt nicht so ganz ans Herz gewachsen, was ich bei einem Psychothriller nicht ganz so schlimm finde. Die Idee ansich fande ich ziemlich gut und ich wollte auch immer wissen, wie es weiter geht. Jedoch fande ich den Thriller an manchen Stellen zu weit ausgeholt und nicht immer so spannend, wie ich erwartet hatte.
Ich persönlich fande es an vielen Stellen auch ein wenig verwirrend, was aber gleise ich auch zum Teil gewollt war. Das Ende fande ich gut gewählt und nicht zu vorhersehbar. Abschließend kann ich sagen, dass ich das Buch wirklich spannend und interessant fande, jedoch leider auch zum Teil langweilig und ein wenig verwirrend. 




Kommentare :

  1. Ich werde dem Buch demnächst auf jeden Fall einmal eine Chance geben.
    Die Story klingt für mich ziemlich interessant und auch das Cover spricht mich total an ♥
    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche :)
    Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es ist auf jeden fall lesenswert ♥

      Löschen
  2. Sehr schöne Rezension, liebe Nasti <3 :)
    Hm, schade, dass du nicht so richtig begeistert davon warst :/ Ich denke, ich werde es mir erst mal noch nicht kaufen, aber irgendwann wird es in mein Regal einziehen dürfen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es war schon gut aber es konnte mich nicht 100% überzeugen

      Löschen
  3. HuHu Nasti, deine Rezi zum Buch ist wiedermal seeeehr schön *--* <3
    Schade, dass du nicht begeistert warst...da mich das Cover&der Klappentext eig. sehr neugierig gemacht haben :/ wir haben ja schon festgestellt das wir einen gleichen Geschmack bei Büchern haben, also vertraue ich dir und stell das Buch erstmal GANZ WEIT hinten beim Bücherkauf an ;)) Liebe Grüße, Leslie :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ist es ja was für dich :)

      Löschen
  4. Schöne Rezi :)
    Das Cover ist so schön und das Buch ist mir immer wieder aufgefallen, jedoch habe ich immer noch keine Leseprobe gelesen :-/

    Liebe Grüße,
    Carly

    AntwortenLöschen
  5. Eine wundervolle Rezension! Mir gefällt das Cover auch richtig gut, schade das es nicht ganz dein Fall war:)
    Ich hab das Buch schon länger auf meiner irgendwie täglich wachsenden Wunschliste stehen:D
    Alles Liebe und hab eine wundervolle Woche!
    <3
    Catherine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht kann es dich ja mehr überzeugen ♥

      Löschen
  6. Ich werde dem Buch auch mal eine Chance geben :)

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Rezi, aber ich mag Thriller nicht so. ;)

    Lg ♥

    AntwortenLöschen
  8. Das Cover ist wirklich schön. Ich bin auch ein Fan von guten Thrillern, aber ähnlich wie bei dir mag ich es gar nicht, wenn es dann Passagen gibt die Langweilig sind, oder es gar so verwirrend wird, das keine Spannung sondern Konfusion auftritt.

    Tolle Rezi übrigens ;)

    LG
    Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  9. Wollte mir das Buch auch schön öfter mal kaufen aber es kam auch immer ein anderes dazwischen =)
    Werde es mir aber trotzdem irgendwann noch holen =)
    Schöne Woche noch ♥

    AntwortenLöschen
  10. Eine wirklich schöne Rezension und ein wundervolles Cover. Klingt nach einer interessanten Geschichte. Thriller stehen zwar nicht oft auf meiner Leseliste, aber das Buch könnte vielleicht mal eine Ausnahme sein. :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...